Max Würden – Komponist
Max Würden – Komponist

Seine Tracks bestehen zu 80% aus Samples, die er aus Außenaufnahmen oder Sessions mit diversen Instrumenten erstellt. Ein nicht programmierbarer Ursprung der Sounds steht dabei im Vordergrund. Durch derartige Klangbearbeitung bleiben Wärme & Tiefe der Landschafts- & Sessionaufnahmen erhalten. Das heißt, die Sounds sind nicht unbedingt elektronisch, die Bearbeitung hingegen schon. Er überlässt dem Klang die Struktur eines Songs, aus dessen Rhythmus sich die Melodie formt. So fügt sich die Musik zu etwas organischem zusammen. Songs entstehen für den Film im Kopf, aber auch für den Film auf der Leinwand.

  • Musiker seit 1987 in verschiedenen Formationen
  • Filmmusikkompositionen seit 2001
  • Von Haus aus Schlagzeuger mit dem Hang alles zu spielen, was Töne erzeugt

Auszeichnungen

  • Gewinner des 1live PLAN B Hörspielwettbewerbes 2008 mit LUCID DREAMS
  • PEER RABEN MUSIC AWARD 2010 / Beste Musik in einem Kurzfilm / Nominiert mit dem Soundtrack zu dem Kurzfilm BLUFF / CHRISTIAN FISCHER

Referenzen

Kompakt Records, Farfield Records, Tonatom, Schaltkreis, Filmhaus Köln, Tinnitus Hörspiele, Nindo Films, ARD, WDR, Toshiba Deutschland, General Electric, Edition Roadhouse, UNEP (United Nations Environment Programme)…

Beispiele aus dem Musikpool